Halston Kleider


 

Halston – der Garant der amerikanischen Mode

Roy Halston machte sich einen Namen in den 70er Jahren. Über zwei Jahrzehnte galt der Modemacher als Ikone in der amerikanischen Mode. Er bekleidete zu dieser Zeit stilvolle Frauen wie Elizabeth Taylor, Anjelica Huston und Bianca Jagger. Die Kleidung wie Halston Kleider gehörten zu Diskotheken-Etikette der feinsten Clubs in den USA. Doch bereits 1990 verstarb der Modemacher an Lungenkrebs. Doch nun ist die Marke Halston wieder auf der Mode-Bühne zurück mit dem Relaunch seiner wichtigsten ready-to-wear Linie, die von Marios Schwab geleitet wird.

Der Style wurde sofort von Modeikonen wie Sarah Jessica Parker getragen. Noch heute besitzt die Mode von Halston Heritage großen Einfluss der traditionellen Schnitte und Muster von Roy Heritage. Auch in der Gegenwart ist die Mode noch für den internationalen Jet-Set gemacht, was man auch an den originellen Designs erkennen kann. Dabei sind auch die Halston Kleider genauso stilvoll und einladend wie Sarah Jessica Parker selbst, die auch am Design der Mode maßgeblich beteiligt ist. Viele wissen, dass sie zur ultimativen weiblichen Stil-Ikone des letzten Jahrzehnts zählt – sowohl auf als auch außerhalb des Bildschirms ist sie eine bedeutende Inspiration für viele Frauen weltweit.

Nach oben scrollen