Anna Sui Kleider


 

Anna Sui – New Yorker Fashion Trends mit innovativen Mustern

Anna Sui Kleider spiegeln das amerikanische Design wieder. Anna Sui wurde 1955 in Michigan, USA, als Tochter chinesischer Einwanderer geboren. Als sie ein Teenager war, schickten die Eltern sie nach New York. Nach dem Abschluss der High School in Detroit, Michigan, zog Sui nach New York City, um die Parsons School of Design zu besuchen. Während der Zeit an der Parsons, fand Sui einen Mitarbeiter und engen Freund in Steven Meisel, heute einer der weltweit führenden Modefotografen. Ihren frühen Tagen als Stylistin für Meisels Shootings enthielten Editorials für das italienische Modemagazin LEI. Nach dem Verlassen der Parsons arbeitete Sui bei einer Vielzahl von Junior-Sportswear-Unternehmen. Im Jahr 1980 präsentierte Sui sechs eigene Stücke in der Boutique Show und erhielt sofort einen Auftrag von Macy ’s, welches ihre ersten Entwürfe in einer New York Times Werbung vorstellte. Im selben Jahr startete Anna Sui ihre eigene Firma, die aus ihrer Wohnung betrieben wurde. Im Jahr 1991 führte Anna Sui ihre erste Modenschau auf, mit der Unterschrift „head-to-toe“-Look. Im selben Jahr wechselte Sui ihre Geschäfts-und Ausstellungsräume an den heutigen Standort im Garment District. 1992 eröffnete Sui ihre eigene Boutique im Stadtteil SoHo in New York. Damit begann der Siegeszug des Designer-Labels, der bis heute anhält. Schau dir gleich unsere Anna Sui Kleider an.

Nach oben scrollen