Mary Katrantzou Kleider – Geldscheine zum Anziehen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Mary Katrantzou Kleider - Geldscheine zum Anziehen
Mary Katrantzou ist die Digitaldruck-Königin ihrer Generation. Ihre hyperrealistischen Designs haben einen  globalen Begeisterungs-Effekt. Sie leuchtet in jeder ihrer Kollektionen die Grenzen von Print aus.

Dabei sind die Kleider nicht mit normalen Prints und Mustern versehen. Die Designerin arbeitet mit Briefmarken und Banknoten. Nebenbei kommen auch exotische Kulturen, orientalische Muster und andere Styles hinzu. So auch flache Quadrate und komplizierte Designs aus Venezuela, der Mongolei und Finnland. Mary setzt sehr oft auf scharfe A-Linien Röcke, strenge schmale Hosen, Shell Tops und T-Shirt Kleider. Bei den Banknoten mussten wir sehr lachen, denn hier war auch die Deutsche Mark dabei. Nebenher zudem auch Kronen, das alte britische Pfund und Drachme, die griechische Währung. So entsteht aus Währung eine ästhetische Abendmode. Mary Katrantzou erzeugt ihren spektakulären Effekt auf Crystal Mesh, mit einen neuen Glasdruck-Technik.

Natürlich haben die Inspirationen mit den Banknoten nichts mit dem fallenden Wert des Euros zu tun oder auch der implodierten Wirtschaft in ihrer Heimat Griechenland. Die Designerin selbst sagt: „Nein, es war nur interessant für mich, mit flachen, zweidimensionalen Formen statt der 3D-Objekte zu arbeiten“.

Dabei zieht sich der kreative Look durch die gesamte Kollektion. Überall sieht man Mary Katrantzou Kleider mit Briefmarken und Geldscheinen. Besonders interessant sind die Farbenspiele, die dabei entstehen. Doch wird das mit der Zeit nicht langweilig? Die Designerin bringt auch Abwechslung ins Spiel: die Silhouetten sind sehr verschieden.

Nach oben scrollen