Piazza Sempione Kleider


 

Piazza Sempione – Kleider in italienischer Handarbeit

Benannt nach einer Straße in Mailand, wurde Piazza Sempione vom Ehepaar Roberto Monti und Marisa Guerrizio im Jahre 1991 gegründet. Piazza Sempione war die Straße, wo das Ehepaar das erste Geschäft eröffnete. Derzeit ist Roberto der wichtigste Administrator und Marisa ist als Creative Director tätig. Begonnen mit einer kleinen Wohnung in Mailand, hat das Modehaus seine Ausstellungsräume zurzeit an mehreren Orten auf der ganzen Welt, darunter in London, New York und Paris. Jedes Kleidungsstück und Accessoire wird in der Zentrale in Mailand produziert und vertrieben. Die Schönheit der italienischen Ästhetik ist nicht nur das Know-how im Handwerk, sondern auch die Technologie, die genutzt wird. Die Marke steht im Einklang mit der reichen Tradition der Qualität im Produzieren von Kleidungsstücken. Alle Piazza Sempione Kleider werden zu 100% in Italien nach ethischen Richtlinien hergestellt. Abgesehen von ihrem Sitz in Mailand, hat das Label mittlerweile Showrooms in New York, Düsseldorf, Paris und Tokio, sowie ein Vertriebsnetz und eine starke Präsenz in den exklusivsten Kaufhäusern und Fachgeschäften der Welt. Piazza Sempione Kleider sind die perfekte Kombination von Stil und Qualität. Die Marke ist einfach ein Synonym für elegante und luxuriöse Kleidung.

Nach oben scrollen