J Mendel Kleider

J Mendel – vom Familienbetrieb zur Prêt-à-porter-Kollektion

J Mendel Kleider siehst du auf dieser Seite. Die Geschichte von J Mendel überspannt sich über fünf Generationen, beginnend im Jahr 1870 mit Joseph Breitman, Kürschner der russischen Aristokratie. Breitman gründete ein kleines Familienunternehmen, um dem elitären Klientel, außergewöhnlichen Luxus und beste Qualität, gepaart mit einem unverwechselbaren Stil zu gewährleisten. Während es heute Boutiquen auf der ganzen Welt gibt, bleibt J. Mendel ein Unternehmen, was sich auf den ursprünglichen Grundprinzipien konzentriert. Im Jahr 1981 kam die fünften Generation mit Gilles Mendel an die Spitze als Designer und CEO. In der Couture-Tradition des Hauses, hat Gilles Mendel die Firma auf eine andere Ebene gebracht mit seinen innovativen Designs und kreativen Überlegungen über die Machenschaften des Pelzes. Seine einzigartige Verwendung von Pelz als Gewebe – zusammen mit der Schaffung einer Prêt-à-porter-Kollektion – markiert das enorme Wachstum von J Mendel als Luxus Kürschner zu einem vollwertigen Modehaus. Das Haus baut die Präsenz mit Boutiquen in New York, Washington DC, Chicago und London aus. Auch die J Mendel Kleider stehen für zeitlose Eleganz und Luxus.

Nach oben scrollen